Chronologie

1941 : Stellt der Spenglermeister Charles TORDO aus Tourrette-Levens, einem Dorf in der Nähe von Nizza, seinen Erfindergeist unter Beweis.

1963 : Sein Sohn Louis TORDO hat einen Meisterbrief als Schlosser und Kunstschmied und eine Lehrbefähigung für den Industriebereich. Er arbeitet im Familienbetrieb, dessen Produkte so beliebt wie vielfältig sind: die blauen Stühle an der Promenade des Anglais, Landwirtschaftsmaschinen, eine Aluminiumschmelze, eine Gummispritzgießerei und Kunststoffeinspritzerei …

Sein Schwiegersohn Gilbert BELGRANO, der mit einem Mathematikstudium in der Tasche bei der Eisenbahn SNCF den Posten eines Bezirksvorstehers bekleidet, stellt dem staatlichen Unternehmen seine Fähigkeiten zur Verfügung und geht eine Partnerschaft mit Charles und Louis TORDO ein.

März 1969 : Das Familienunternehmen erhält von der SNCF den Zuschlag für den Abriss der ehemaligen Reparaturstätten für Zugwagons beim Bahnhof Nice-Saint-Roch.

Und so nimmt das Abenteuer von Torbel® seinen Lauf…